Kabusland

Waldgruppen

Ein Überblick über mein waldpädagogisches Angebot mit festen Gruppen, Kindergeburtstagen und einzelnen Aktionen für z.B. Schulklassen.

Bei Fragen rund um die Waldgruppen ist Iris Kabus unter iris.kabus@bund-bochum.de erreichbar!

Alle Informationen auf dieser Seite sind hier auch als PDF-Datei erhältlich!


BUND-Kindergruppen in Bochum

Wer sind wir?

Derzeit treffen sich etwa 20 Kinder im Alter zwischen 6 und 11 Jahren in den Gruppen “Frischlinge” und “Eichhörnchen”.

Was machen wir?

Spielen und Spaß haben, ein Lager bauen, den Wald erforschen, die Sinne spielerisch schulen, schnitzen, klettern, Seilspanntechnik erlernen, sich mit Karte und Kompass orientieren, Nahrung aus der Natur finden, Tiere beobachten, Feuer entfachen, Geländespiele, spannende Teamaufgaben bewältigen, Vertrauen einüben und Konflikte konstruktiv austragen.

Weshalb gehen wir in den Wald?

Mit “Kopf, Herz und Hand” erfahren und lernen – über sich selbst, über die anderen und über die Mitwelt. Mit diesem Leitgedanken wollen wir uns so oft wie möglich draußen im Wald und auf der Wiese aufhalten.

Dort können die Kinder in einem bunten Angebot sich selbst erfahren und die Natur mit allen Sinnen ganzheitlich erleben: Stunden bei (fast) jedem Wetter im Wald, die den Kindern körperlich und seelisch gut tun.

Dabei will ich auch spielerisch Wissen über Flora und Fauna vermitteln und die Neugier der Kinder an ökologischen Fragen anregen.

In Bochum gibt es eine Vielzahl hervorragender Einzelveranstaltungen im Umweltbereich, zu denen die Gruppen nicht in Konkurrenz stehen können und wollen. Mir liegt vielmehr am Herzen, dass die Kinder durch regelmäßige Teilnahme in eine Gruppe hineinwachsen. Mit den Erlebnissen und den Erfahrungen, die die Kinder in der Natur und mit den anderen machen werden, möchte ich Eigeninitiative, Selbstwertgefühl und Selbstverantwortung positiv beeinflussen. Durch die Lernerfahrungen mit Gleichaltrigen soll auch Kooperationsbereitschaft, Kommunikationsfähigkeit und soziale Sensibilität gestärkt werden. Den Kindern werden daher nicht nur spannende Spiele und Naturerlebnis mitten in der Stadt geboten, sondern auch immer wieder anspruchsvolle Teamaufgaben, die im Anschluss reflektiert werden.

Teilnahme / Kosten

Neue Kinder können, falls Plätze in den Gruppen frei werden, nach den einzelnen Blöcken aufgenommen werden. Nach dem kostenlosen Schnuppern kann ein interessiertes Kind an den weiteren Treffen teilnehmen. Die Kosten pro Block (7 Treffen) betragen 28 €. Anschließende Verlängerung um weitere Blöcke ist natürlich möglich und von uns gewünscht, damit auch langfristig fruchtbare Kinder-Teams zusammen wachsen können.

Ort und Zeit

Die “Frischlinge” und die “Eichhörnchen” treffen sich an der Endstelle des Busses der Linie 353; das ist in “Sundern-Mitte” Blankensteiner Str./Im Bergefeld. Der Vorteil dabei ist, dass die Kinder mit dem Bus kommen könnten.

Ausrüstung

  • Kleiner Rucksack evtl. auch kleine Tüten für spannende Funde!
  • Kleider nach dem “Zwiebelprinzip”, sowie feste Schuhe oder Gummistiefel
  • Lange Hosen, die dreckig werden dürfen, bei Feuchtigkeit und Kälte Matschhosen
  • Bei unsicherer Witterung unbedingt eine Regenjacke!!
  • Kopfbedeckung
  • Schutz gegen Insektenstiche bzw. Zecken (Autan o.a.)
  • Bei Bedarf Sonnenschutz-Mittel auftragen
  • Getränk aus einer bruchfesten Flasche, evtl. kleine Zwischenverpflegung

Abgesagte Termine

Falls ein Termin von meiner Seite wegen Absenz, Krankheit oder Gewitter/Sturm abgesagt werden muss, werde ich einen Ersatztermin anbieten.

Durchführung

Bei unsicherer Witterung werde ich jeweils am Morgen entscheiden, ob ich in den Wald gehe oder nicht. Wenn es nicht zu stark regnet, gehen wir auf jeden Fall los. Bei Gewitter oder Sturm (Wetterwarnung beachten) fällt die Veranstaltung aus und wird nachgeholt.

Iris Kabus

Jg. 1965, Mutter zweier Kinder. Studium der Biologie an der Ruhr-Universität Bochum, Schwerpunkt Botanik und Vegetations-kunde (Diplom-Biologin). Freiberufliche Tätigkeit für diverse Planungsbüros und die LÖBF, Leitung botanischer Exkursionen, Referentin der BUNDjugend (Spezielgebiet Niedrigseilelemente und OGS), Durchführung von Pflanzen-, Wald- und Umwelt-AGs an Schulen, ehemals Landschaftswächterin für den Bezirk Bochum-Weitmar. Seit 2006 Leitung der BUND-Kindergruppen. Ansonsten: Leiterin der Katholisch Öffentlichen Bücherei Bochum-Linden, Liebfrauen.

Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland, Kreisgruppe Bochum,
Alsenstr. 27,
44789 Bochum


Kindergeburtstag im Wald

Dauer: 2,5 bis 3 Stunden

Ort: Bochum Sundern, Treffpunkt: Blankensteiner Str./ Im Bergefeld

Preis: 100€ für bis zu 10 Kinder, jedes weitere 8€

Möglicher Ablauf:

Schnitzeljagd, dann ein kleines Picknick, Aktionen mit Seilen (Klettern, Balancieren, Schaukeln), Schnitzen von Stöcken für Stockbrot oder Wurst, Lagerfeuer, Gemeinschaftsspiele

Bitte mitbringen:

  • kleines Getränk und Muffins oder Kekse für das Picknick
  • jedes Kind einen kleinen Rucksack, in den es das Picknick packen kann, feste Schuhe
  • für das Lagerfeuer: Stockbrotteig, Marshmellows oder Würstchen (eventuell ein Rost), Brötchen für die Wurst, Senf, Ketchup, Rohkost?

Angebot für Gruppen, z.B. Schulklassen

Walderkundungen mit ‘Buschi’, dem Eichhörnchen

Ort: nach Absprache

Dauer und Datum: circa 2,5 Stunden, nach Absprache

Kosten: 3 € pro Kind (für Schulklassen), bei anderen Gruppen nach Absprache

Geeignet für Grundschule, Kindergarten

Teilnehmerzahl: Schulklassen oder nach Absprache

Notwendige Ausrüstung: wetterfeste Kleidung, feste Schuhe, Proviant für Frühstück

Bemerkungen: Mit dem Eichhörnchen Buschi auf Futtersuche, Vorräte anlegen, einen Kobel bauen, Klettern … und so nicht nur das Leben der Eichhörnchen kennen lernen sondern die Zusammenhänge im Wald erfahren.

Inhalt des Angebotes: Ökosystem Wald
Baumarten kennen lernen
etwas über die Tiere des Waldes, besonders Eichhörnchen, erfahren

Pädagogische Arbeitsformen: Natur spielerisch erkunden

Vorwissen der Gruppe: keine